Readspeaker Menü

Netzwerk

 Orientierungen in der Forschung


Das Landesgraduiertenkolleg ist in verschiedene wissenschaftliche Netzwerkstrukturen eingebunden. Es

→    steht in Austausch mit den Bildungsinitiativen der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands/EKM (z.B. Evangelische Akademie Neudietendorf),
→    greift zurück auf die Bestände der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) und des Universitätsarchivs der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
→    koordiniert seine Arbeit mit dem Jenaer Forschungszentrum "Laboratorium Aufklärung" und
→    wird Mitglied der Graduierten-Akademie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.


 Orientierungen in Jena


Zur Orientierung am Lebensort Jena und Weimar wird es für die Stipendiatinnen und Stipendiaten einen Ansprechpartner in der Doktorandenschule geben, der unter anderem
•    Hinweise zur Wohnungssuche geben,
•    Möglichkeiten der sportlichen und musischen Betätigung aufzeigen und für
•    Fragen der Alltagsorganisation zur Verfügung stehen wird.

Bei Interesse aus der Gruppe der Stipendiatinnen und Stipendiaten wird über die Leitung der Doktorandenschule (auf rein freiwilliger Basis) ein gemeinsames Kulturprogramm koordiniert. In Jena gibt es ein breites sportliches und kulturelles Programm unter anderem mit:
•    dem Universitätssportverein,
•    der Philharmonie,
•    der Kulturprogramme unter anderem im Volkshaus
•    und der allsommerlichen Kulturarena.