Readspeaker Menü

Dr. Thomas Heller

 



         orange   
 Thomas Heller

Heller, Thomas
(Theologie)

Theologische Fakultät
Fürstengraben 6
D-07743 Jena

Tel. : 03641-941159

homepage
Email



Kurzbiographie

verheiratet, zwei Töchter (geboren 2009 und 2012)

  • 1979 Geburt in Merseburg/Saale
  • 1985-1998 Schulzeit, u.a. am Novalis-Gymnasium Bad Dürrenberg
  • 1998-1999 Zivildienst, u.a. im DRK Merseburg-Querfurt
  • 1999-2007 Doppelstudium Evangelische Theologie (Diplom) und Evangelische Religionslehre/Geschichte (Lehramt Gymnasium) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, an der Philipps-Universität Marburg, an der Universität Leipzig und an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2002-2004 Freier Mitarbeiter bei der Mitteldeutschen Zeitung
  • 2006 Diplom Evangelische Theologie
  • 2006 Projektleiter des Kurzgeschichtenwettbewerbes "1806"
  • 2007 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 2007 Landesgraduiertenstipendiat des Freistaats Thüringen
  • 2007-2009 Referendar am Staatl. Gymnasium Bergschule Apolda
  • 2007-2009 Postgraduales Studium im Graduiertenkolleg "Empirische Didaktikforschung" am Zentrum für Lehrerbildung und Didaktiforschung (ZLD) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • seit 2009 Wiss. Mitarbeiter im Fachgebiet Religionspädagogik (Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Michael Wermke) an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2009 Zertifikat Empirische Didaktikforschung
  • 2009 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 2009-2010 Gymnasiallehrer für Evangelische Religionslehre und Geschichte am Thüringenkolleg Weimar (08/2009-02/2010)
  • seit 2010 ideeller Stipendiat im Landesgraduiertenkolleg "Protestantische Bildungstraditionen in Mitteldeutschland" der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2011 Promotion zum Dr. theol.
  • seit 2011 Geschäftsführer des Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB) der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dissertationsprojekt

Studienerfolg im Theologiestudium. Exemplarische Befunde einer deutschlandweiten Panelstudie zur Identifizierung/Quantifizierung persönlicher Bedingungsfaktoren des Studienerfolgs bis zum fünften Semester bei Studierenden der Evangelischen Theologie (Pfarr-/Lehramtsstudiengänge)

Veröffentlichungen

Zeitschriften- und Fachbuchbeiträge, Herausgeberschaften, Monografien

  • Schulformspezifik im Religionsschulbuch? Exemplarische Analysen, in: Bernd Schröder/Michael Wermke (Hrsg.): Religionsdidaktik zwischen Schulformspezifik und Inklusion. Bestandsaufnahmen und Herausforderungen, Leipzig 2013, 405-425.
  • Einleitung, in: Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Universitäre Religionslehrerbildung zwischen Berufsfeld- und Wissenschaftsbezug, Leipzig 2013, 7-22 (gemeinsam mit Michael Wermke).
  • "Ich werde Pfarrer/Religionslehrer?!" Berufsbiografische Selbstreflexion mit Pfarr- und Lehramtsstudierenden der Evangelischen Theologie, in: Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Universitäre Religionslehrerbildung zwischen Berufsfeld- und Wissenschaftsbezug, Leipzig 2013, 122-145. 
  • Universitäre Religionslehrerbildung zwischen Berufsfeld- und Wissenschaftsbezug, Leipzig 2013 (Hrsg., gemeinsam mit Michael Wermke). 
  • Vorwort, in: Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Thüringer evangelische Parochialpublizistik. Im Spiegel der "Mitteilungen für die Thüringer Heimatglöckner" (1917-1919), Leipzig 2013, 5-10 (gemeinsam mit Michael Wermke).
  • Die "Mitteilungen für die Thüringer Heimatglöckner" (1917-1919) vor dem Hintergrund der Thüringer evangelischen Parochialpublizistik in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches, der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus, in: Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Thüringer evangelische Parochialpublizistik. Im Spiegel der "Mitteilungen für die Thüringer Heimatglöckner" (1917-1919), Leipzig 2013, 14-73 (gemeinsam mit Michael Wermke).
  • Thüringer evangelische Parochialpublizistik. Im Spiegel der "Mitteilungen für die Thüringer Heimatglöckner" (1917-1919), Leipzig 2013 (Hrsg., gemeinsam mit Michael Wermke).
  • Heute Studium, morgen Abbruch? Eine Untersuchung zum Studienerfolg im Theologiestudium, in: ZPT 64 (2012), 361-384.
  • Repetitorium Religionspädagogik, Tübingen 2012 (gemeinsam mit David Käbisch und Michael Wermke).
  • Vorwort, in: Ralf Koerrenz/Gisela Mettele/Michael Wermke (Hrsg.): Bildung und Religion. Dokumentation der Gründungsveranstaltung des "Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung", Jena 2012, 5-9 (gemeinsam mit Michael Wermke).
  • Weniger als 3 Prozent. BRU [Berufschulreligionsunterricht] in Thüringen und Sachsen-Anhalt, in: BRU. Magazin für den Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen 55 (2011), 40f. (gemeinsam mit Steffi Völker und Michael Wermke).
  • Studienerfolg im Theologiestudium. Exemplarische Befunde einer deutschlandweiten Panelstudie zur Identifizierung und Quantifizierung persönlicher Bedingungsfaktoren des Studienerfolgs bis zum fünften Semester bei Studierenden der Evangelischen Theologie (Pfarr-/Lehramtsstudiengänge), Jena 2011.
  • Zwischen Kirchbank und Hörsaal. Empirische Befunde zur Religiosität von Studienanfängern der Evangelischen Theologie (Pfarr-/Lehramtsstudiengänge), Jena 2009.
  • The Beach. Glück, Reise, Tod und der Einblick in eine nahezu unbeachtete jugendliche Subkultur, in: Inge Kirsner/Michael Wermke (Hrsg.): Passion Kino. Existenzielle Filmmotive in Religionsunterricht und Schulgottesdienst, Göttingen 2009, 136-144 (gemeinsam mit Michael Wermke).
  • Notengebung, in: Michael Wermke/Ralf Koerrenz (Hrsg.): Schulseelsorge - ein Handbuch, Göttingen 2008, 238-242.
  • Jugend und Kirche. Überlegungen vor dem Hintergrund empirischer Jugendforschung, in: Ursula Roth/Michael Meyer-Blanck/Jörg Seip (Hrsg.): Jugend und Predigt. Zwei fremde Welten, München 2008, 53-67 (gemeinsam mit Michael Wermke).

2. Rezensionen

  • Rez. zu: Thomas Bohrmann/Gottfried Küenzlen (Hrsg.): Religion im säkularen Verfassungsstaat, Münster 2012, in: ThLZ 138 (2013), 1161f. 
  • Rez. zu: Thomas Klie/Silke Leonhardt (Hrsg.): Performative Religionsdidaktik. Religionsästhetik - Lernorte - Unterrichtspraxis, Stuttgart 2008, in: ZPT 62 (2010), 89f.
  • Sammelrez. zu: Anne Roerkohl: Das deutsche Kaiserreich 1871-1918, Münster 2007 und Anne Roerkohl: Der Nationalsozialismus I. Ideologie und Menschenbild 1933-1945, Münster 2007, in: Geschichte lernen 120 (2007), 63f.
  • Rez. zu: Anne Roerkohl: Die Weimarer Republik, Münster 2006, in: Geschichte lernen 114 (2006), 58.
  • Sammelrez. zu: National Geographic: Das Alte Ägypten, München 2004; National Geographic: Das Alte Rom, München 2004; Rupert Scheule/Johann Haffner: Himmel, Heilige, Hyperlinks, Augsburg 2004; Anne Roerkohl: Industrielle Revolution, Münster 2005 und Museen der Stadt Nürnberg (Hg.): Das Reichsparteitagsgelände, Nürnberg 2005, in: Geschichte lernen 106 (2005), 4-6.
  • Rez. zu: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (Hg.): Renaissance - Eroberung des Raums, München 2004, in: Geschichte lernen 104 (2005), 5f.
  • Rez. zu: Freies Historiker Büro: Von Städten und Bürgern, Stuttgart 2004, in: Geschichte lernen 103 (2005), 10.

3. Reihenherausgeberschaften

      a) Reihe "Religiöse Bildung im Diskurs" (Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, gemeinsam mit Michael Wermke)

  • Marita Koerrenz (Hrsg.): Wenn Steine erzählen sollen. Pädagogische Reflexionen zum Gedenken an die Schoah, Leipzig 2013.
  • Stefanie Pfister/Michael Wermke (Hrsg.): Religiöse Bildung als Gegenstand historischer Forschung, Leipzig 2013.
  • Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Thüringer evangelische Parochialpublizistik. Im Spiegel der Mitteilungen für die Thüringer Heimatglöckner" (1917-1919), Leipzig 2013.

      b) Reihe "Studien zur Religiöse Bildung" (Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, gemeinsam mit Michael Wermke) 

  • Inge Kirsner: Kirchenbilder und Menschenbildung. Religionspädagogische Studien im Spannungsfeld von Medien, Bildung und Religion, Leipzig 2013.
  • Antje Roggenkamp/Michael Wermke (Hrsg.): Gender, Religion, Heterogenität. Bildungshistorische Perspektiven gendersensibler Religionspädagogik, Leipzig 2013. 
  • Thomas Heller/Michael Wermke (Hrsg.): Universitäre Religionslehrerbildung zwischen Berufsfeld- und Wissenschaftsbezug, Leipzig 2013.